Ford Fiesta 2017 mit B&O Play Soundsystem

  • Für Unterhaltung an Bord sorgt auf Wunsch ein neues B&O-Premium-Soundsystem von Harman.


    und:


  • Toller Artikel - danke @Frank.


    Ford.de:



    http://www.ford.de/Technologien/Komfort/b-and-o-play


  • FORD FIESTA ST (2017) KOMMT ZU FAIREM PREIS


    Bereits zum Marktstart im Sommer 2017 ist der Ford Fiesta mit ST-Line erhältlich, das volle Sport-Programm wird aber nicht lange auf sich warten lassen. Bereits das für alle Motorisierungen erhältliche Sportpaket umfasst schärfer gezeichnete Schürzen an Front und Heck, einen schwarzen Kühlergrill, speziell gezeichneten Felgen und passende Seitenschweller.


    Im Innenraum sorgen Sportsitze, rote Akzente, Aluminium-Auflagen für die Pedalerie und ein am unteren Rand abgeflachtes Sportlenkrad für zusätzliche Dynamik. Für den Ford Fiesta ST (2017) dürfen wir noch etwas aggressiver gezeichnete Schürzen, eine auch optisch markante Abgasanlage mit kernigem Sound, Recaro-Sportsitze und natürlich ein besonders auf Performance getrimmtes ST-Sportfahrwerk erwarten. Dank des voraussichtlich mindestens 200 PS starken Motors wird der Top-Fiesta in weniger als sieben Sekunden auf Landstraßentempo beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von über 230 km/h erreichen. Doch auch wenn der Fiesta ST in dieser Hinsicht noch mehr Gas gibt als sein Vorgänger, sollen die Preise weiterhin fair kalkuliert werden: Wir rechnen mit einem Listenpreis von rund 21.000 Euro.

  • Smartphones koppeln sich mit Apple Carplay und Android Auto an das Sync 3-Infotainment und können dann per Spracheingabe oder den 8-Zoll-Touchscreen per Tipp- und Wischbewegungen bedient werden. Wer auf guten Klang Wert legt, kann ein Audiosystem von B & O Play kaufen. Der neue Fiesta ST soll offenbar nicht nur beim Hetzen über Landstraßen Spaß machen, sondern auch beim Vernetzen mit der Community.


    Die Preise stehen noch nicht fest. Zur Zeit ist der ST ab 20.840 Euro zu haben, der ST 200 kostet 24.840 Euro.



    Link: kompletter Text
    http://www.auto-motor-und-spor…ilder-preise-7521016.html

  • Dies gilt insbesondere für das neue Premium-Soundsystem B&O PLAY, dem ersten Resultat der neu geschlossenen Partnerschaft zwischen Ford und dem HiFi-Spezialisten HARMAN. Mit seinen für die einzelnen Modellreihen von Ford maßgeschneidert platzierten und abgestimmten Lautsprechern, basierend auf der renommierten Klang- und Designkompetenz von Bang & Olufsen, bietet es ein individuell anpassbares Klangerlebnis. In der nächsten Generation Ford Fiesta umfasst es zehn Lautsprecher. Darunter befinden sich auch ein im Kofferraum integrierter Subwoofer und ein zentraler, von einer speziellen Abdeckung gekennzeichneter Mitteltöner auf dem Armaturenträger, den zudem ein Aluminium-Emblem von B&O PLAY schmückt. Die Anlage wird von einem digitalen Verstärker mit Soundprozessor gesteuert, der für einen besonders reinen und kraftvollen Musikgenuss auf allen Sitzpositionen sorgt. Die Gesamt-Ausgangsleistung der Anlage, die auch einen Surround-Modus hat, erreicht 675 Watt.

  • Hmm, zur zeit hab ich einen Focus Titanium Leihwagen mit B&O hier stehen, ganz ehrlich gesagt haut mich das System jetzt aber nicht vom Hocker.


    Hoffe das es im Fiesta durch den kleineren Innenraum etwas besser ist, hab da echt mehr erwartet.